Amberger Zeitung -  14.10.2006

Prädikat fürs GMG
Amberger Gymnasium jetzt "Umweltschule in Europa"

Amberg. Das Gregor-Mendel-Gymnasium darf sich "Umweltschule in Europa 2006" oder auch "Internationale Agenda 21-Schule" nennen. Dieses Prädikat für ihre Schule nahmen die beiden Initiatorinnen, Studienrätin Beate Schwender und Oberstudienrätin Martha Ebenburger-Otto, aus der Hand von Umweltstaatssekretär Ottmar Bernhard entgegen.

Als "Umweltschule in Europa" steht das GMG mit 50 weiteren bayerischen Schulen in einem internationalen Netzwerk, das in weltweit mehr als 30 Staaten über 10000 Schulen umfasst. Die Motivation, sich für das Zertifikat zu bewerben, sehen die beiden Lehrkräfte in dem Bedürfnis, den vielen umweltbezogenen Aktivitäten, die an der Schule vorhanden sind, einen Rahmen zu geben und dabei die Schärfung des Umweltbewusstseins in den Mittelpunkt zu rücken.

Das GMG qualifizierte sich für den Titel mit zwei dokumentierten Projekten. Schüler verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen hatten sich mit den Themen "Artenvielfalt" und "Alternative Energien" in unterschiedlichen, teils theoretisch, teils praktischen Formen, wie etwa dem Bau von Solarautos, beschäftigt.

 

HOME

URL: www.gmg-amberg.de 
Letztes Update: 15.10.2006

eMail