Josef Bayers WebSite

Interessen

Wales

Walter Röhrl

Freunde

Verschiedenes

Startseite Gästebuch Impressum/Kontakt Haftungsausschluss

Die walisische Sprache

Kurze Einführung in die walisische Sprache

Da meine Frau aus Wales stammt, möchte ich hier die wichtigsten Ausspracheregeln der walisischen Sprache erklären, die zwar sehr schwer zu erlernen, aber - trotz der oft befremdenden Schreibung - ziemlich leicht auszusprechen ist.

Walisisch ist unter allen heute noch existierenden keltischen Sprachen die lebendigste und wird von fast einem Viertel der walisischen Bevölkerung noch gesprochen oder zumindest verstanden. Offizielle Formulare müssen in Wales zweisprachig sein (walisisch und englisch). Es vollzieht sich augenblicklich geradezu eine Renaissance der Sprache.
Walisisch ist wieder Unterrichtsfach in den meisten Schulen des Landes.
Schon immer gab es walisische Kulturfestivals, die Eisteddfodau (u. a. Treffpunkt von Dichtern und Sängern, die man als Nachkommen der Barden betrachten kann).

Als erste Kostprobe einige walisische Ortsnamen:
Wenn Sie die walisischen Namen anklicken, hören Sie die Ausprache.
In eckigen Klammern steht die Lautumschrift (Erklärung siehe unten unter 'Ausspracheregeln').

Ortsname Aussprache   Ortsname Aussprache
Cwmfrwdd [12 KB] [kumvrú]   Llaeth-llyfn [49 KB] [£ajθ£ívn]
Eglwyswrw [39 KB] [eglwisúru]   Llanuwchllyn [36 KB] [£aniúx£in]
Llanelli [32 KB] [£ané£i]      

und der wohl bekannteste Ort (nach dem Guiness Book of Records der längste Städtename der Welt:
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch [125 KB]
[£anvair-pu£gwíngi£-gogérix-wirndróbw£-£antªsílio-gogogóx]

Diesen Ortsnamen wollte man aber noch überbieten durch Neukonstruktion des folgenden Wortes, um eine Aufnahme in's Guiness Book of Records zu erreichen - was aber nicht gelang:
Gorsafawddacha'idraigddanheddogleddollonpenrhynareurdraethceredigion [163 KB]
[gorsawáwðax-aídrajg-ðanhéðo-gleðó£on-pénrinarájrdrajθ-keredígion]

Beide Ortsnamen sind nichts anders als eine geographische Lagebeschreibung des jeweiligen Ortes:
im ersten Fall: Church Mary, a hollow white hazel near to the rapid whirpool, Church Tysilio, cave red;
im zweiten Fall: Station Mawddach and Dragon below the peaceful Northern Road to Penrhyn Beach on Cardigan Bay.

Hier die wichtigsten Ausspracheregeln:

Im wesentlichen werden die Buchstaben gesprochen, wie sie geschrieben werden:
Beachten Sie aber:

Buchstabe(n) Umschrift Aussprache
ll [24 KB] [£] spezifische Form des [l] *
u [i] i
f [v] wie in dt. 'wie'
ff f f
y [64 KB] [i],
manchmal [ª]
wie hartes i
oder wie Vokal in engl. 'gun'
w [u]
oder [w]
wie u
oder double-u
th [25 KB] [θ] stimmloses engl. 'th' (thing)
dd [25 KB] [ð] stimmhaftes engl. 'th' (this)
c [k] k
ch [x] hartes ch wie in 'ach'
r [R] gerolltes r
ae [aj] aj
oe [oj] oj

*) 'll' wird richtig gesprochen, wenn die Zunge etwas über den oberen Zähnen am Gaumen anliegt (wie bei einem 'l') und die Luft seitlich neben der Zunge ausströmt.
Der dabei entstehende Laut klingt in etwa wie ['chl'].

Einige walisische Alltagsausdrücke:

Bore da! [26 KB] Guten Morgen!
Prynhawn da! [29 KB] Guten Tag!
Noswaith dda! [37 KB] Guten Abend!
Nos da! Gute Nacht!
Helo, sut ydych chi? [65 KB] Wie geht's? (How are you?)
Shwd ych chi? [25 KB] Wie geht's? (How are you?)
Yn dda iawn, diolch. [53 KB] Sehr gut, danke.
Da boch! Wiedersehen!
Pob hwyl! [32 KB] Alles Gute!
Iechyd da! [26 KB] Prost! (Good health!)
Croeso i Gymru! [30 KB] Willkommen in Wales!

Mehr Aussprache-Beispiele finden Sie auf: www.heart-of-wales.co.uk/welsh.htm .

Wollen Sie einmal eine walisische Web-Site sehen, so loggen Sie sich ein in die Universität Aberystwyth http://ww.aber.ac.uk.
Sie können dort zwischen der englischen und walisischen Sprache umschalten.