Franken aktuell

Veröffentlicht von Rainer Christoph (rchristoph) am Apr 10 2012
Neuigkeiten >>

 

Buch- und Weinpräsentation in der Vinothek Markus Schmachtenberger

 650 Jahre Goldene Straße zu diesem Jubiläum erschien vor Ostern 2017 im Verlag Ars Vivendi ein sehr individueller Wander-Autoreiseführer für die Goldene Straße. Am 24. Mai wird er um 19 Uhr von den Autoren in der Vinothek Schmachtenberger in Randersacker den Wein und das Buch und die auf 800 Boxbeutel limitierte Auflage eines ganz speziellen Weins  vorgestellt. Wir laden Sie dazu herzlich ein, Eintritt ist frei.

Zum Wein: Wir fanden in Randersacker/ Heidingsfeld die Winzerfamilie Schmachtenberger, deren Weinrecht auf Karl IV. zurückgeht. Anno 1370 erhielt sie ihr heutiges Familienwappen durch den Kaiser.  

 

Adresse: Weingut Schmachtenberger Markus Schmachtenberger Klosterstraße 43 97236 Randersacker

Weitere Lesungen: 31.Mai Nürnberg Kulturscheune um 19:30 mit den Altstadtfreunden. Am 13. Juni um 19:30 Uhr im Stadtarchiv Weiden in Zusammenarbeit mit dem Weinhof Peschke In Planung: im Herbst 2017 in Bayreuth, Bamberg, Tirschenreuth, Sulzbach Rosenberg, Regensburg...

Stadtgründungen durch Karl IV. in Unterfranken

Kaiser Karl IV. verleiht das Stadtrecht an "Briesendorf" Heindingsfeld und Mainbernheim  Als Kaiser Karl IV. über Weihnachten 1366 und Neujahr 1367 in Würzburg und Heidingsfeld weilte, legte er auch die Grundlagen zum Aufstieg Briesendorfs. Zuerst übertrug er Briesendorf seinem Sohn Wenzel, der zwar erst wenige Jahre alt, aber schon zum König von Böhmen gewählt worden war. Das Dorf Briesendorf wurde zur Stadt erhoben und mit dem Zoll- und Marktrecht ausstattet.

Auch Heidingsfeld bei Würzburg erinnerte mit einer Ausstellung an die Verbindungen zur Böhmischen Krone. Hier schlug die Geburtsstunde der Goldenen Straße vor 650 Jahren am 1. Januar. Karl IV. legte den Weg der Goldenen Straße fest.

Der dritte Ort war Mainbernheim (mehr dazu in unserer Webseite)