Slideshow

  Goldene Straße-Zlatá cesta
   In memoriam Vaclav Havel
   Milena Jesenská und ihr Traum
   Namensbedeutung
   Impressum
   Suche
   Goldene Straße - aktuell
   Oberpfalz aktuell
   Franken aktuell
   Tschechien aktuell
   Ostbayern lernt Tschechisch
   1414/15- 2014/15 Jan Hus
   Literatur
   Links
   Kontakt
   2. D-CZ Mensch-ärgere-dich nicht Turnier 2012
   Kladruby-Zwiefalten-Pilsen2015
   D-CZ Geschichtspark Bärnau
   700 Jahre Hochzeit Jan+Eliska
   Bayerisch/böhmisch_ Bavorsky/cesky
    Landesausstellung 2007
    Akanthusaltäre
    D-CZ Lesebücher
    BY_Böhm_Wallfahrten
   Transport
   Verbotene Straße-Zakázaná cesta
   Weg der Goldenen Straße
   von Luxemburg
   durch Deutschland
   Zlatá cesta durch Tschechien
   nach PL / Niederschlesien
   Persönlichkeiten
   Tourismus-Reisen
   Aktivitäten
   Förderverein Goldene Straße

Ein zweisprachiges "Bayerisch-böhmisches Geschichtsbuch" zur Landesausstellung in Zwiesel

Der Förderkreis D- CZ Schulen in Altenstadt/WN hat in Zusammenarbeit mit der Stadtbibilothek Pilsen und der Manesova Schule Stribro anlässlich der Landesausstellung ein neues Buch geschaffen. Der Titel:

"Mal bayerisch- mal böhmisch – Geschichten, die Brücken bauen"

"Jednou bavorsky - jednou česky-                                                                                Dějiny,které staví mosty"

mit z.T. noch unveröffentlichten Geschichten, die Bayern und Böhmen tangieren. 

Der Erlös von 14,00 Euro fließt voll in die D-CZ Zusammenarbeit der Schulen ein. Die Herausgeber und alle Autoren arbeiteten ehrenamtlich. 

 

 

 

 

 

Bildcover: Originalroute der Goldenen Straße zwischen

Neustadt/WN und Püchersreuth am "Rastenhof".

 

Mal bayerisch, mal böhmisch- Geschichten, die Brücken bauen. "Jednou bavorsky - jednou česky"- Dějiny,které staví mosty“ Geschichten aus Nordbayern und Tschechien mit einem Exkurs in die Wojwodschaft Niederschlesien in Polen und nach Luxemburg.

 

PUTOVÁNÍ SPOLEČNÝMI DĚJINAMI ČECHŮ A NĚMCŮ NA ZÁKLADĚ ZPRÁV O TISÍCILETÉ MINULOSTI MEZI NAŠIMI ZEMĚMI S DOPLŇUJÍCÍMI PŘÍSPĚVKY Z  LUCEMBURSKA A VOJVODSTVÍ DOLNÍHO SLEZSKA / POLSKO

Widmung: Die Herausgeber widmen dieses Buch all jenen Menschen, die in der Vergangenheit unserer beiden Länder durch den Bazillus „Nationalismus“ Leid, Verfolgung oder gar Trauer erleiden mussten. Unser Ziel ist es, an einem Europa der Nationen ohne Nationalismus und Grenzen zu arbeiten und dabei auf die Vielfalt der Gemeinsamkeiten zu verweisen und weiter daran zu bauen.

 

Věnování Vydavatelé věnují tuto knihu všem lidem České republiky a Německa, kteří v minulosti v důsledku nacionalismu nějak trpěli a byli pronásledováni. Naším současným i budoucím cílem je pracovat na Evropě bez nacionalismu a hranic, a přitom respektovat osobitost každého společenství.

 

Anlässlich der Landesausstellung Bayern und Böhmen in Zwiesel präsentieren wir das D-CZ Buch mit rund 50  Geschichten, geschrieben von Lehrer aus vier Ländern. Die Mehrzahl der vorkommenden Orte war im 14. Jahrh. mit der Krone Böhmens unter Karl IV. verbunden. Viele der Lehrer arbeiten engagiert  seit zehn und mehr Jahren am Schulprojekt "Goldene Straße" engagiert mit oder begeisterten sich neu für dieses Thema. Künstlerisch aktive Senioren des Maria-Seltmann-Hauses sind mit ihren Beiträgen im Buch vertreten, das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit.

 

Inhaltlich wird die über 1500 jährige Verbindung von Bayern und Böhmen dokumentiert. Mit den Beiträgen aus Luxemburg und Polen wollen wir bewusst zeigen, dass die bayerisch-böhmischen Gemeinsamkeiten auch im heutigen Polen und in Luxemburg ihren Niederschlag fanden. So freuen wir uns ausdrücklich über die Beiträge unserer Partnerschulen aus diesen beiden Ländern. Die Texte sind von Schülern illustriert worden, digitale Farbbilder zeigen Bilder der einzelnen Orte.     Foto: l.n.r. Präsentator: Hans Wurm, Direktor am Gymnasium Oberviechtach,

Vaclav Peterik, Stribro, Dr. Dagmar Svatkova, Pilsen, Rainer Christoph, Altenstadt/WN

 

Das Buch wurde mit freundlicher Unterstützung umgesetzt:

Vom Haus der Bayerischen Geschichte Augsburg, dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds mit Sitz in Prag, dem Arbeitgeberverband der Bauindustrie Bayern, der  E.ON Regensburg, der  Sparkasse Neustadt-Eschenbach, der Sparkasse Oberpfalz Nord, der Bayerischen Staatskanzlei München, der Region Pilsen, der Stadt Střibro, dem Seniorenzentrum Maria Seltmann Weiden, dem Bezirkstag der Oberpfalz und allen Gemeinden und Städten, deren Beiträge das Buch bereichern.  

 

   

Folgende Präsentationstermine wurden durchgeführt

 -  Weiden i. d. OPF am 16.05.2007, Maria- Seltmann-Haus -Weiden

-   Zwiesel, 15.06 2007 um 15 Uhr im Gast des Hauses ( mit Ausstellung)

-   in der Stadtbibliothek Tirschenreuth (3. Juli 2007 19.30 Uhr)

-   in der Stadt Rokycany (2. Oktober 07- 15 Uhr im Rathaus)

-   am 25. Okt. 07 um 18 Uhr im Museum in Tachov / Tachau

-   am 30. Nov. 2007 in Rathaus Nachod _ Ostböhmen

 

Buchpräsentation Zwiesel, Juni 2007

Die Buchpräsentation in Zwiesel erfolgte im Rahmen eines dreitägigen Kolloquiums für alle Autoren. Wir danken der Stadt Zwiesel für die Unterstützung. Die weitesten Anreisen mit bis zu 800 Kilometern hatten die Kollegen aus Luxemburg und Polen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Autoren trafen sich bei der Landesausstellung in Zwiesel.

 

Buchpräsentation Tirschenreuth im Juli 2007

 

 

Mit den beiden bayerisch- böhmischen Musikanten aus Altenstadt und Neustadt, Sigi Sterr und Alfons Kistenpfennig, erfolgte die Vorstellung in der Stadtbücherei für das Stiftland.

Mit dabei die Autoren: Monika-Beer Helm aus Mitterteich, Dr. Beatrix Dürrschmidt aus Waldsassen, Marianne Schmidt, Bärnau, Libuse Vavrinkova,Tachov, links Rudolf Panrucker, Leiter des LL Zentrums Silberhütte. Die "Freundschaftsloipe nach Goldbach" ist ein weiterer Beitrag.

 

 

Rechts: 2. Bürgermeisterin der Stadt TIR, Frau Legat, ihr und der Leiterin der Bücherei, Christl Gleißner danken wir besonders für die Vorbereitungen.

 

Buchpräsentation im Oktober 2007 in Rokycany 

 

Die Zakladni skola TGM Rokycany organisierte die Buchpräsentation im historischen Rathaus Rokycany. Ein großer Dank geht an das Kollegium der Schule und den Bürgermeister der Stadt, Herrn Jan Baloun.

Mit erfrischenden Liedern und musikalischen Einlagen wurde die Präsentation umrahmt.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte des großen Malers Alfons Mucha auf Schloss Zbiroh, verfasst von

der Schule in Myto,tangiert auch  die Stadt  Rokycany

 

 

Viele Zuhörer hatten sich im Rathaussaal eingefunden, darunter auch Frau Dr. Svatkova aus Pilsen und Herr Direktor Vaclav Peterik aus Stribro, dazu eine kleine Abordnung aus Altenstadt/WN.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Buch - Präsentation im Museum Tachov am 25. Oktober 2007

 

Im Museum in Tachov (Tachau) präsentierten das Buch „Mal bayerisch –mal böhmisch Geschichten, die Brücken bauen“ die Lehrerin Libuše Vavřinková und Rainer  Christoph, Rektor der Grundschule Altenstadt/WN. Die Direktorin des Museums Ph. Dr. Jana Hutníková zeigte außerdem die Schülerarbeiten von Kindern zwischen Luxemburg und Schlesien, diese Bilder sind noch bis Ende November im Refektorium des Musuems mit den Werken der Malers aus TIR, Maurus Fuchs zu sehen.

 

Zur Präsentation begrüßte Dr. Jana Hutníková alle Anwesenden, darunter auch den 2. Bürgermeister von Tachov, Herrn Jiří Struček, Rektor Jindrich Kolesa aus Plana und deutsche Gäste aus Bärnau und Plößberg. Zusätzliche Informationen über die seit 1990 gemeinsame Arbeit D-CZ Schulen gab Libuše Vavřinková . Zur Einleitung und auch zwischendurch, erfreute die Flötengruppe der Schule der kostelni ulice Tachov mit musikalischen Einlagen, einstudiert von Lehrer Pavel Svanda.

Quelle: Nach einem Pressebericht im NT –Tirschenreuth von Max Röckl, Plößberg

 

 

 

Druckversion