Slideshow

  Goldene Straße-Zlatá cesta
   In memoriam Vaclav Havel
   Milena Jesenská und ihr Traum
   Namensbedeutung
   Impressum
   Suche
   Goldene Straße - aktuell
   Oberpfalz aktuell
   Franken aktuell
   Tschechien aktuell
   Ostbayern lernt Tschechisch
   1414/15- 2014/15 Jan Hus
   Literatur
   Links
   Kontakt
   2. D-CZ Mensch-ärgere-dich nicht Turnier 2012
   Kladruby-Zwiefalten-Pilsen2015
   D-CZ Geschichtspark Bärnau
   700 Jahre Hochzeit Jan+Eliska
   Bayerisch/böhmisch_ Bavorsky/cesky
   Transport
   Verbotene Straße-Zakázaná cesta
   Weg der Goldenen Straße
    Karten
    Neuböhmen
    Orte in Neuböhmen
    Orte im Internet
    Europäische Goldene Straße
    Goldene Gasse - Zlata stezka
   von Luxemburg
   durch Deutschland
   Zlatá cesta durch Tschechien
   nach PL / Niederschlesien
   Persönlichkeiten
   Tourismus-Reisen
   Aktivitäten
   Förderverein Goldene Straße

Goldene Gasse - Zlata stezka

Goldene Gasse - Zlata stezka in Altenstadt a.d.WN

Wollen Sie einmal in rund 15 Minuten von Nürnberg nach Prag oder umgekehrt wandern?

 

Dann sind Sie in der Goldenen Gasse- der Zlata stezka"  am OWV Wanderweg der Goldenen Straße in der Gemeinde Altenstadt richtig. Das Markierungszeichen des Weges, der "Böhmische Löwe" verweist seit Jahresbeginn 2008 auf die „Goldene Gasse“ vorbei an der alten Kirche Maria Himmelfahrt und dem künftigen Heimatmuseum am alten Pfarrplatz.

 

Eine bislang namenlose Gasse zwischen der Grundschule und dem Kindergarten der Gemeinde zeigt an der 50 Meter langen Schulwand zwischen den Fenstern des Kellers und des ersten Stockwerkes auf 14 Tafeln großflächig den Verlauf des alten Handelsweges Karl IV. , der vor 650 Jahren von Prag nach Nürnberg führte. Daran schließet sich seit Mai 2010 eine gewaltige Übersichtstafel mit dem Gebiet des ehemaligen Neuböhmens. Gefördert wurden diese Tafeln von von rund 16.000 Euro durch die EUREGIO EGRENSIS über das Programm INTERREG III A,  den D/CZ Fonds in Prag und dem Bezirk Oberpfalz sowie unserem Förderverein Goldene Straße.

Diese Tafel mit dem doppelschwänzigen böhmischen Löwen steht, von Weiden komemnd am Anfang der Goldenen Gasse:   „ Wanderer kommst du nach Prag, so berichte dort, dass dich der Böhmische Löwe durch die bayerischen Orte geleitet hat. Poutníku, který přijdeš do Prahy, oznam tam,že tě český lev bavorskými obcemi podél Zlaté cesty provázel."

Mit markanten Texten verweisen die restlichen Tafeln mit Bildern auf längst vergangene Zeiten und die Beziehungen der Orte zu Böhmen. Goldgelb zieht sich dann der 300 km lange Weg aufgelockert mit großflächigen Fotos der Ortschaften zwischen Nürnberg, Mittelfranken, die Oberpfalz, West- und Mittelböhmens bis nach Prag. Kurze Infotexte geben jeweils Auskunft.

 

 

 

Einweihung im März 2008

Die offizielle Einweihung der Goldenen Gasse erfolgte am 14. März 2008. Bei dieser Gelegenheit wurden der Gemeinde Kladruby / Kladrau an Frau Mgr. Svatava Štĕrbová,  1.strarostka   der Stadt Kladruby drei zusätzlichen Tafeln über den 75 km langen Wegeverlauf zwischen Altenstadt und Kladruby / Kladrau übergeben.

 

Die Patenschaft der Goldenen Gasse unterchrieb im Namen seiner Excellenz, des tschechischen Botschafters in Berlin, Konsul Herr Antonin Nadvornik vom CZ Generalkonsulat in München.

 

Einweihungsfeier am 14. März 2008 im neuen Pfarrheim Altenstadt/WN

 

Seznam hostů- Liste der Gaeste

 

Grußworte

Konsul, Herr Antonin Nadvornik,                          CZ Generalkonsulat München

Bürgermeister Herr Georg Heigl                          Altenstadt a.d.Waldnaab

Landrat, Herr Simon Wittmann                            Landkreis Neustadt/WN

Oberpfälzer Waldverein, Herrn Armin Messner   Weiden i. d. OPf

 

Einweihung                                                 

Pfarrer Nikolaus Grüner, Katholische Pfarrei Altenstadt

Pfarrerin Claudia Paulsen, Evangelisch -Lutherische Pfarrei Neustadt/WN- Altenstadt/WN

 

Bürgermeister aus Tschechien Zlata cesta:

Město Střibro, Mgr.  Miroslav Nenutil, 1.starosta,                                 CZ 34901 Střibro

Město Kladruby. Mgr. Svatava Štĕrbová, 1.strarostka                   CZ 34961  Kladruby

Město Plzeň, Leiterin der Kulturabteilung Dr.Helena Knížová        CZ 30632 Plzeň uřad

Knihovna Mesta Plzne, Dr. Dagmar Svatkova                                       CZ 30632 Plzeň uřad

Města Rokycany, Pani Marie Hlavkona, 1.Mistostarostka              CZ 33701 Rokycany

Město Cerhovice, Petr Frei, 1.starosta.                                                CZ 26761 Cerhovice

 

Bürgermeister aus den Lkrs. NEW und TIR  a. d. Goldenen Straße

Bärnau,            1. Bürgermeister, Peter Hampel,

Plößberg,         1. Bürgermeister, Lothar Müller

Störnstein,       1.Bürgermeister Boris Damzog

Neustadt/WN,  2. Bürgermeister, Ruppert Troppmann

Altenstadt/WN,1.Bürgermeister, Georg Heigl,

Stadt Weiden Kulturamtsleiterin Stadt WEN Petra Vorsatz          

 

Schulleiter

Staatl. Schulamt NEW, Schulamtsdirektor E. Vollath                           92660 Neustadt/WN

Weiden Gerhardinger Schule, Rektor Manfred Chwalinski           92637 Weiden

Clausnitzer Schule, KRin Sylvia Reitz                                           92637 Weiden

HS Altenstadt/WN, Rektor Walter Sailer/KR Karl Haubner           92665 Altenstadt/WN

GS Altenstadt/WN, Rektor Rainer Christoph                                 92665 Altenstadt /WN

GS Altenstadt KR Jürgen Zimmermann                                        92665 Altenstadt/WN

Hauptschule Neustadt/WN, Rektor Heribert Zeis                          92660 Neustadt/WN

Zakladni škola Ředitelka, Mgr. Jaroslava Metličková                         CZ 34701 Tachov

Zakladni škola Manesova, reditel Mgr.Vaclav Peterik,                   CZ 34901 Střibro

Zakladni škola, Ředitelka Iveta Svobodova,                                        CZ 34961  Kladruby

                        Konrektor Pavel Novy                                                                Kladruby

Zakladni škola Ředitelka Jaroslava Roučková,                                     CZ Myto

Zakladni škola, Mgr. František Rejcek                                             CZ 26761 Cerhovice

 

 

Mitglied des Landtages Herr Georg Stahl                              Pirk      

Frau Jarmer, Vertreterin der EUREGIO EGRENSIS                Marktredwitz

Tourismuszentrum Landkreis NEW , Reinhold Zapf                Neustadt/WN

Oberpfälzer Waldverein, Herr Heinold                                  Weiden i. d. OPf

Heimatverein Altenstadt Alfons Barth                                   Altenstadt  /WN

 

Hinzu kamen verdiente Bürger der Gemeinde, Gemeinderäte und Mitglieder der Verwaltung

Dagmar Rush, Weiherhammer, Dolmetscherin

Katharina Wimmer, CZ Lin GS Altenstadt

Libuse Vavřinkova, CZ Lin  GS Altenstadt

Marie Luise Vollath, Leiterin der Theatergruppe der GS

 

Schüler aus den 3 Partnerschulen

Theater:                       Schüler aus Kladruby und Stribro und der GS Altenstadt

Musik:                         Schüler der Grundschule Altenstadt

 

Musikanten:  Sigi Sterr und Alfons Kistenpfennig  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Teil I.: Feierstunde mit Gästen im Pfarrsaal           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einem eigens geschaffenen Theaterstück spielten Kinder der Grundschule Altenstadt und der beiden Partnerschulen in Kladruby und Stribro eine Episode mit dem Thema: "Unterwegs auf der Goldenen Straße im Jahre 1408". Der Student Heinrich aus Sulzbach und der Benediktiner Mönch Vaclav aus Zwiefalten haben ein Ziel , sie wollen ins Kloster Kladrau. Heinrich, der neugierig ist über den Entwicklung der Orte, durch die sie reisen, erfährt viel Interessantes durch zwei Wahrsagerinnen.

 

 

 

 

 

 

 

                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde und des Förderkreises

 

v.l. n. r. Herr Konsul Antonin Nadvornik, Bürgermeisterin v. Stribro, Lamdat, 2. Bürgermeisterin Rokycany und Bürgermeister Georg Heigl

 

 

Beurkundung der Patenschaftsurkunde - ein Exemplar geht ans CZ Konsulat

das andere verbleibt im Rathaus Altenstadt/WN   

 

 

 

 

 

 

  

Teil II  Einweihung der Goldenen Gasse - Zlata stezka

 

Der kirchliche Segen in ökumenischer Eintracht- wie es in Bayern Sitte ist- spendeten Pfarrer Nikolaus Grüner und   Pfarrerin Claudia Paulsen.

Mögen alle Wanderer von Ost nach West und von West nach Ost gut an ihren Zielen ankommen.

 

                                                                 

 

 

 

   Das feierlich Durchschneiden des Bandes durch

 l. n. r. Vorsitzender Förderverein Rainer Christoph, Altenstadt/WN. Konsul Antonin Nadvornik CZ Generalkonsulat  München und Bürgermeister Georg Heigl, Altenstadt /WN

 

 

 

Und zum Ende dieser Seite unser Wunsch:

 

Der Böhmische Löwe führt sie über den Wanderweg direkt in die Goldene Gasse. Wir laden herzlich zum Besuch ein!

 

Konrektor Pavel Novy mit Schülern aus Kladruby

und Stribro im März 2008

 

 So finden Sie außerdem die Gasse:

 Von Nürnberg aus mit dem Pendolino in einer Stunde am Altenstädter Bahnhof 

Von Nürnberg aus mit dem Pendolino in einer Stunde am Altenstädter Bahnhof. Der Wanderweg des OWV, mit dem Böhmischen Löwen vom Hammerweg in Weiden herkommend, geht vorbei am neuen Pendolino Bahnhof und führt über die "Goldene Gasse" zur alten, im Rokokostil gestalteten Pfarrkirche mit romanischen Elementen ins Herz des Ortes.

Wie ist die Gasse noch zu finden? Von der Hauptstraße in Altenstadt geht der Weg ( von Neustadt kommend) nach dem Rathaus und vor der Poststelle links in die Baptist Kraus Straße. Gleich nach dem Sportplatz der Grundschule führt der Weg links direkt in die beschilderte "Goldene Gasse- Zlata stezka".

 

Zlatá stezka v Altenstadt an der Waldnaab 

"Poutníku, až přijdeš do Prahy, tak tam podej zprávu, že tě Český lev vedl po bavorských místech", udává směr na velké dvojjazyčné tabuli český dvouocasý erbovní lev. V deseti minutách může přejít návštěvník z Norimberku do Prahy.

Umožňuje to krátká cesta mezi základní školou a školkou v Altenstadtu. 14 tabulí, namontovaných začátkem roku 2008 na budovu školy, zve ke sledování cesty Karla IV. Výrazné obrázky a krátké texty podávají vyčerpávající informace. Když svítí ranní slunce, zazáří zlaté tabule císařské cesty. Dosavadní návštěvníci jsou nadšeni. "Zhodnocení našeho místa", konstatují přesvědčeně. Spolek Hornofalckého lesa již přesměroval turistickou trasu, pojmenovanou po Zlaté stezce a příslušně ji označil.

Od kostela Panny Marie Petra Parléře, přes Václavův sál v Laufu a.d.Pegnitz, zámky v Hersbrucku a Reichenschwandu, přes Sulzbach a Hirschau nebylo žádné místo zapomenuto. Zde se poutník dozví, na kterém místě stojí nejstarší, ještě zachovalé lázně severního Bavorska. Široce zastoupené jsou okresy na císařské cestě ve středních Frankách a Horním Falcku. Na hranici v Bärnau se dostanou po Schengenské dohodě všichni bez problémů do Tachova. Objeví se obě partnerská místa lidové školy Altenstadt, Stříbro a Kladruby. Dále vede cesta Západními Čechy do Plzně a odtud přes střední Čechy do Prahy. Přitom je ukázáno mnoho cílů v sousední zemi, které se vyplatí vidět.

Prozkoumat východ a západ
"Zvědavé mají tabule udělat zvědavými", říká předseda Podpůrného spolku německo-českých škol v Altenstadtu. Jde o vzájemné poznávání se směrem na západ a na východ. Nejen české země, také střední Franky, jsou pro mnoho lidí z Horního Falcka a obráceně pro Franky "terra incognita".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einige Beispiele von 14 Tafeln aus der Goldenen Gasse.

Die Neuböhmentafel wurde im Mai 2010 offziell ihrer Bestimmung übergeben

 

Gäste aus Nordoberpfalz und Westböhmen bei

der offiziellen Übergabe der Tafel im Mai 2010

Die Gestaltung der Tafel führte der bekannte Neustädter Künstler

Max Fischer durch.

 


  

 

Tafel Neuböhmen als Abschluss der Goldenen Gasse.

 

Mehr Informationen zu Neuböhmen in unseren Webseiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion