Datenschutz

Für dieses Blog gilt die Datenschutzerklärung, die mit meiner Homepage ringeisen.de verknüpft ist. Sie entspricht der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU.

For this blog, the data protection statement connected to my homepage ringeisen.de is likewise valid. It conforms to the EU's General Data Protection Regulation (GDPR).

--> Datenschutzerklärung

Twitter

Der *neue* Linkfinder

Es ist soweit: Der neue Linkfinder ist online. – Es handelt sich dabei um eine Linksammlung, die die bei Langenscheidt erscheinende “Viewfinder”-Reihe begleitet.
Der Linkfinder ist ursprünglich entstanden während meiner Mitarbeit am Lehrerhandbuch zu Viewfinder Special, dem Lesebuch für die Oberstufe, das die wichtigsten Texte der Viewfinder-Topic-Bände in einem Buch versammelt. Ich dachte mir damals, 1998/99, dass es doch praktisch wäre, wenn man zu den einzelnen Themen gleich Material im Internet angeboten bekäme, und so habe ich fleißig gesammelt.
Inzwischen hat sich das Internet als Medium auch bei den Aufgabenstellungen in den Topic-Bänden bemerkbar gemacht. Während in der ersten Version des Viewfinder-Topic-Bandes The American Dream (aus der Feder des Reihenherausgebers, Prof. Dr. Freese) noch gar keine Internet-Links angegeben waren (1996), sind es im neuen (2005) 25; der Band The Global Village (2005) verweist auf 43 Internet-Links. Die Resource Books enthalten teilweise über hundert Internetverweise.
So war es nötig, den Linkfinder total umzukrempeln – weg von der themenorientierten Linksammlung, hin zu einer Liste, die speziell für die Besitzer des gedruckten Buches nützlich ist.
Nach einiger Überlegung, wie man das wohl am bedienungsfreundlichsten machen könnte, habe ich mir gedacht: Das Strukturprinzip des neuen Linkfinder muss sich einfach am Buch orientieren. Also habe ich die Links nach Seitenzahlen angeordnet.
Wenn man nun auf Seite 43 des Resource Books zu The American Dream liest, dass es sich hier lohnt, einige Links anzuklicken, dann muss man die nicht alle in die Adresszeile hämmern, sondern klickt sich auf www.langenscheidt.de/linkfinder, wählt den Link “Resource Book”, wählt dann den Titel “The American Dream” und scrollt die Seite ein bisschen hinunter, bis die Links für Seite 43 angezeigt werden.
Ich hoffe, die Benutzer finden das ebenso praktisch wie ich. Mag’s jemand testen?

4 comments to Der *neue* Linkfinder

  • > Das Strukturprinzip des neuen Linkfinder muss sich einfach am Buch orientieren.

    Sehr gute Idee. Großes Kompliment auch für das dezente Layout, ein großer Fortschritt gegenüber der Vorgängerversion.

    • rip

      Freut mich sehr, Jochen!
      Das Kompliment fürs Layout muss ich an Langenscheidts IT-Abteilung weiterreichen – von mir ist nur das Konzept. Außerdem habe ich das (zweifelhafte) Vergnügen, sämtliche Links erst einmal per Hand einzutippen, zum Glück seit kurzem perfekt unterstützt von Dani Schwepper. Die paar Links, die dabei dann nicht funktionieren, sich geändert haben oder schlicht verschwunden sind, machen die meiste Arbeit.