Datenschutz

Für dieses Blog gilt die Datenschutzerklärung, die mit meiner Homepage ringeisen.de verknüpft ist. Sie entspricht der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU.

For this blog, the data protection statement connected to my homepage ringeisen.de is likewise valid. It conforms to the EU's General Data Protection Regulation (GDPR).

--> Datenschutzerklärung

Twitter

Ms. Dewey … “uber-cool”

Ms DeweyDie meisten werden schon mal darüber gestolpert sein: Die neuartige Suchmaschine “Ms. Dewey”. Auf http://msdewey.com wird man von einer zunächst freundlich lächelnden, dann aber schon bald genervten und gelangweilten jungen Frau empfangen, die den Besucher auffordert, doch etwas in die Suchmaske einzutippen. Wenn man dieser Aufforderung schließlich nachkommt, gibt sie zuerst noch einen lockeren Spruch dazu ab, bevor dann auf der rechten Seite die Suchergebnisse erscheinen. Recht unterhaltsam sind auch die kurzen Einführungen zu Stichwörtern wie “art” und “country”, die erscheinen, wenn man auf “Dewey’s Best” klickt. Das Ganze ist eine gut gemachte Spielerei, die ihren Reiz daraus bezieht, dass man (zumindest am Anfang) tatsächlich das Gefühl hat, als finde hier Kommunikation statt.
Die Schauspielerin, die die Figur “Ms Dewey” gespielt hat, könnte der Ausgangspunkt für eine Unterrichtseinheit über die “melting pot”-Thematik in “US cultural studies” sein. Janina Gavankar, die auch eine eigene Homepage hat, wird hier in einem Interview vorgestellt:

Her alter ego Ms. Dewey might have all the answers at her fingertips, but actress and musician Janina Gavankar is the real deal.
Gavankar, who is of Dutch and Indian ancestry and boasts classical training in piano, voice and orchestral percussion in addition to her acting skills, now lives in Los Angeles, where she is currently acting on Showtime’s The L Word and recording a musical solo album. Tech fans might know her better, however, as the face of Ms. Dewey, an interactive search engine run by MSN that recently launched as an entertaining new way to find answers on the Internet.

Ein weiteres Interview findet sich hier:

AE: Your own heritage is Indian and Dutch?
JG: Yes. My father is 100 percent Indian. My mother is half Indian and half Dutch, but we don’t know exactly what’s going on. We think we’ve got some Spanish on the Dutch side, and I’d have to go back to the family tree to really figure it out. I feel like I come from such a multicultural background that I just feel American. I don’t feel like I’m very Indian or very European or anything like that. But I feel brown. I definitely feel brown.

Diesen Satz kann man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: “I feel like I come from such a multicultural background that I just feel American.”

Comments are closed.