Gedämpfte Seezunge
Gedämpfte Seezunge




Autor :Stephanie
Datum :31.03.1996

Kategorie :Fischgerichte

Zutaten :

80 g Vollkornreis
250 ml Wasser
2 Wolkenohr-Pilze
2 Kleine Seezungenfilets
(ca. 250-300 g)
1 Frühlingszwiebel
1/2 Rote Paprikaschote
1 Möhre
2 El. Sojasprossen
Pfeffer
Salz
Sojasauce
1 El. Zitronensaft
1 El. Sesamöl


Zubereitung :

Für Schwangere und Stillende: Fisch mit Gemüse
Im Wasserdampf garen Gemüse und Fisch besonders schonend und fettarm.
Statt Seezungen können Sie auch Filets von Scholle oder Schellfisch,
frisch oder tiefgefroren, verwenden.
Reis in einem Topf erhitzen, mit dem Wasser angießen, salzen und zum
Kochen bringen, 40 Minuten ausquellen lassen. Die Pilze 20 Minuten in
kaltem Wasser einweichen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Einen
Teller wählen, der in einen großen Topf paßt. Die Filets darauflegen.
Das Gemüse waschen und putzen. Die Frühlingszwiebel in 3 cm lange
Abschnitte teilen und dann in Streifen schneiden. Die eingeweichten
Pilze und die Möhre ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Die
Paprikaschote feinwürfeln. Das Gemüse samt Sojasprossen auf den
Filets verteilen, mit Sojasauce, Zitronensaft und Sesamöl beträufeln.
Eine Handbreit Wasser in den Topf geben, eine Tasse umgekehrt
hineinsetzen und den Teller daraufstellen. Das Wasser zum Kochen
bringen, Topfdeckel auflegen und den Fisch etwa 10 Minuten dämpfen.
Den Reis zum Fisch reichen.
Tip: Es gibt preiswerte Dampfkörbe aus Edelstahl in verschiedenen
Größen. Ölen Sie sie leicht ein, wenn Sie Fisch darin garen, er kann
sonst ansetzen.
Pro Portion ca. 700 kcal.