Hummerkrabben in Morchelrahm
Hummerkrabben in Morchelrahm




Autor :Ulli
Datum :02.10.1995

Kategorie :Fischgerichte

Zutaten :

25 g Morcheln, getrocknet
1/8 l ;Lauwarmes Wasser
8 Hummerkrabben; je nach Grösse
-- etwas mehr
1 Schalotte
100 g Butter
1/4 l Süsse Sahne
50 ml Champagner oder Sekt oder
-- leichter Weisswein
1 Knoblauchzehe
1/2 Bd. Glatte Petersilie
-- (wenn man mag)


Zubereitung :

Die Morcheln kalt abbrausen und in lauwarmem Wasser einweichen - ca. 20
Minuten lang, dabei ab und zu bewegen, damit der Sand ausgeschwemmt
wird.
Hummerkrabben roh vom Kopf und Panzer befreien. Unter fliessendem
Wasser den Darm entfernen. Aufschneiden, so dass sie flach aufliegen,
mit Küchenkrepp trocknen. Salzen und Pfeffern (weiss).
Eingeweichte Morcheln aus dem Wasser nehmen und ausdrücken.
In einer Pfanne die sehr fein gehackte Schalotte in der Butter
andünsten (glasig). Die ausgedrückten Morcheln dazu und mit etwas
gefiltertem (Kaffeefilter) Morchelwasser löschen. Einkochen lassen.
Mit Champignons und Sahne aufgiessen. Leise Aufköcheln, bis die
Morcheln gar sind.
In einer anderen Pfanne die Krabben bei schwacher Hitze in Butter kurz
anbraten (mit etwas gepresstem Knoblauch). Es genügen wenige Minuten.
Mit Petersilie garnieren.
Im Originalrezept wird die Sahne-Champagner-Sauce mit kalter Butter
montiert. Wir können das erwähnen, aber dazu schreiben, dass ich das
nie mache, weil ich der Meinung bin, dass die Sauce durch die Sahne
schon fett genug ist.