Baghare Jhingeh
Baghare Jhingeh




Autor :Dirk
Datum :25.04.1994

Kategorie :Fischgerichte

Zutaten :

1 Viertel TL
Curcuma/Turmeric/Haldi/Gelbwurzel
1.5 Tl. Chilipulver
1 Tl. Salz
2 El. Essig
450 g king prawns (Königskrabben?),
ohne Panzer, roh
3 El. Speiseöl
1 Tl. Kalonji (Zwiebelsamen)
4 Zehen Knoblauch, in dünne Scheiben zerteilt
4 getrocknete, rote Chilischoten
6 Curry-Blätter


Zubereitung :

Ich kann mir gut vorstellen, daß Curry-Blätter schwer zu beschaffen
sein werden, leider. Man kann sie jedoch, falls man das Glück haben
sollte, welche zu ergattern, gut im Gefrierfach konservieren.
Curcuma, Chilipulver, Salz und Essig vermischen und über die Prawns
geben und das Ganze gut unterheben, um die Prawns gleichmässig mit der
Mischung zu benetzen.
Das Öl in einer mittelgrossen Pfanne erhitzen, von der Platte nehmen
und die Kalonji, den geschnittenen Knoblauch, die Chili-Schoten und
Curry-Blätter beigeben. Jetzt die Pfanne abdecken und die Gewürze für
2 min. im Öl abkühlen/ziehen lassen.
Die gewürzten Prawns danach in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze
unter ständigem Rühren etwa 10 min. lang auf der Platte lassen, um
schliesslich die Pfanne bei niederer Hitze abzudecken und 5 min. zu
warten.
Nochmal: Dieses Gericht ist von schärfetechnisch vom Allerfeinsten.
Angeblich soll es für 4-6 Personen reichen, ist aber von der Menge her
wohl eher als Vor/Nebenspeise zu betrachten.