Fischragout mit Gurken und Tomaten
Fischragout mit Gurken und Tomaten




Autor :Michael
Datum :01.04.1996

Kategorie :Fischgerichte

Zutaten :

200 g Kabeljaufilet
200 g Rotbarschfilet
200 g Seelachsfilet
3 El Zitronensaft
500 g Schmorgurken oder 1 Salatgurke
1 große Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
500 g Tomaten
2 El Butter
Salz
weißer Pfeffer
2 El Crème fraîche
1 Bund Dill


Zubereitung :

1. Die Fischfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen, dann
gründlich trockentupfen. Die Fischfilets mit einem Messer in
mundgerechte Stücke schneiden, dabei eventuell vorhandene Gräten
entfernen.
2. Die Fischwürfel mit Zitronensaft mischen und zugedeckt
stehenlassen, bis die übrigen Zutaten vorbereitet sind.
3. Die Gurken schälen und längs halbieren. Die Kerne herauslösen.
Die Gurkenhälften in dünne Scheiben schneiden.
4. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
5. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kurz darin ziehen
lassen kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten in kleine Würfel
schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.
6. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel und den
Knoblauch darin glasig dünsten. Die Gurkenscheiben dazugeben und
kurz andünsten. Die Tomaten untermischen, alles mit Salz und Pfeffer
würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 8 Minuten garen, bis
die Gurken bißfest sind.
7. Die Fischwürfel auf das Gemüse legen und zugedeckt bei schwacher
Hitze etwa 8 Minuten ziehen lassen. Die Crème fraîche unter das
Fischragout rühren, alles noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen und
mit Dill bestreuen.
Dazu schmecken Salzkartoffel, oder Reis.
Variante:
Statt gemischter Fischfilets kann auch nur eine Sorte verwendet
werden.